Zweite wartet weiter auf 1. Sieg in der Stadtklasse

Durch einen ungefährdeten 3:0 Erfolg am Wochenende gelang unserer 1. Mannschaft der erste Heimsieg in der laufenden Saison gegen die 2. Mannschaft der ESG Halle. Jeweils nach einem Standard trafen Sebastian Maak, Philipp Huber und Dennis Preiß zum verdienten Sieg. Die Gäste von ESG zeigten sich in der Offensive über das gesamte Spiel sehr harmlos und hatten keine nennswerten Torchanchen. Unsere Jungs zeigten eine sehr konzentrierte Leistung und nutzten die Schwächen der Gäste bei Standardsituationen gnadenlos aus.

Unsere 2. Mannschaft wartet weiterhin auf ihren ersten Sieg in der 1. Stadtklasse. Gegen die 3. Mannschaft des Nietlebener SV gab es am Ende ein 2:2 Unentschieden. In der ersten Halbzeit dominierten die Jungs von Trainer Kryschak das Spielgeschehen und hätten nach mehreren Großchancen in Führung gehen müssen. Im Gegensatz dazu gelang den Gästen die etwas überraschende Führung kurz vor dem Halbzeitpfiff. Kurz nach Wiederanpfiff gelang durch Sven Thormann der Ausgleich ehe man in der 72. Minute erneut im Rückstand lag. Zehn Minuten vor Schluss gelang Martin Wengler der verdiente Ausgleich, ehe er mit dem Schlusspfiff noch mit Gelb-Rot vom Platz flog.

Am Freitag konnten unsere Alten Herren zu Hause gegen Blau-Weiß Wallwitz mit 3:2 dank einer geschlossenen Mannschftsleistung gewinnen. Tore von Ronny Rauchfuß, Lutz Wunderlich sowie ein Eigentor führten zum Sieg. Einziger Vermutstropfen bleibt die erneute Verletzung von Thomas Hecklau – Gute Besserung!

Auch unsere Frauen waren am Wochenende erfogreich und holten sich mit einem 2:0 bei Blau-Weiß Wallwitz ihren zweiten Saisonsieg. Die Tore erzielten Jacqueline Ulrich und 0:2 Jacqueline Dreier-Reinfeld gegen dezimierte Gastgeber. Mit aktuell sieben Punkten steht für unsere Frauen damit ein guter Mittelfeldpaltz zu Buche.

Im Nachwuchsbereich spielte unsere E-Jugend um Trainer Sven Saupe ihr Nachholespiel beim BSV Halle-Ammendorf – am Ende gab es eine knappe 1:2 Niederlage. Dennoch belegen die Kinder weiterhin einen guten sechsten Tabellenplatz in der Stadtklasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

+ 60 = 63