Bilanz des Wochenendes aus HTB-Sicht

Beim Heimspiel unserer 1. Mannschaft gegen die TSG Kröllwitz konnte Trainer Rujner, im Gegensatz zur letzten Woche, personell fast aus dem Vollen schöpfen. Das es am Ende dennoch nicht zu mehr als einem 0:0 reichte, lag vor allem an der mangelnden Chancenauswertung und, zu mindestens in der zweiten Hälfte, fehlendem Zug zum Tor. Bereits nach 30 Sekunden hätte das ganze Spiel anders laufen können, als Seb nach Zuspiel von Neuzugang Konrad den Ball an die Querlatte setzte. Auch im Anschluss hatte unsere Mannschaft Kröllwitz jederzeit unter Kontrolle und erspielte sich bis zur Pause einige Torchancen, ohne dabei den Ball im Tor unterbringen zu können. In Durchgang Zwei verflachte das Spiel zusehends. Gut 10 Minuten vor Schluss hätte Dennis frei köpfend nach einer genau gezielten Freistoßflanke von Yasin das 1:0 markieren können – setzte den Ball aber über das Tor. Fast mit dem Schlusspfiff hätte Kröllwitz das Spielgeschehen auf den Kopf gestellt, als Konrad den Ball nach einem gelungenen Kröllwitzer Angriff gerade noch auf der Linie klären konnte. Am Ende sicherlich zwei verschenkte Punkte und damit aktuell Tabellenplatz 8.

Für unsere 2. Mannschaft lief es im Vorspiel ebenfalls nicht besser. Gegen die 2. Mannschaft des SV Dautzsch 63 setzte es die dritte Saisonniederlage. Obwohl man über 90 Minuten nicht unbedingt die schlechtere Mannschaft war, ging das 0:2 am Ende dennoch in Ordnung. Mangelnde Einstellung und scheinbare Selbstüberschätzung ließen über 90 Minuten bei einigen Akteuren das mannschaftliche Zusammenspiel vermissen. Somit sind es nur noch 3 Punkte zu den Nicht-Aufstiegsrägen. Hoffen wir auf eine andere Einstellung im nächsten Spiel gegen die 2. Mannschaft von Grün-Weiß Ammendorf, die aktuell mit fünf Siegen aus fünf Spielen die beste Rückrundenmannschaft der 2. Stadtklasse stellt.

Mit einem 1:1 Unentschieden am Freitag reichte es für unsere Alten-Herren trotz der Führung von Reinhard Fischer nicht zum Sieg gegen die spielstarke Vertretung aus Wörmlitz. Kurz vor Schluss (64. Minute) konnte Hendrik Obst im Tor den Ausgleich nicht mehr verhindern. Nach dem 2:2 gegen Einheit gab es somit das zweite Unentschieden im Spieljahr 2015.

Unsere Frauenmannschaft war am 12. Spieltag in der Regionalklasse Süd Staffel 2 zu Gast bei dem SSV 90 Landsberg. Im Hinspiel setzte es noch eine 1:4 Niederlage und die Schützlinge von Trainer Schatz und Obst wollten nun endlich die ersten Punkte einsammeln. Trotz Topbesetzung, es fehlten nur Franzi und Nadine, gab es am Ende eine deutliche 0:6 Niederlage, die am Ende sicherlich das eine oder andere Tor zu hoch ausgefallen ist.

Im Nachwuchsbereich gab es am Wochenende durchweg positive Ergebnisse. Am frühen Samstagmorgen setzte sich unsere F-Jugend mit 3:1 gegen den Nietlebener SV durch. An dieser Stelle sei nochmal an die Eltern der Mannschaften appelliert, den Kindern bitte ein Vorbild auf dem Platz zu sein! Mit nunmehr 12 Punkten und dem siebten Tabellenplatz ist der Anschluss an das Tabellenmittelfeld wieder hergestellt und der Weg für noch bessere Platzierungen geebnet. Auch unserer D-Jugend gelang am Samstag ein Sieg zu Hause gegen die 2. Mannschaft der SG Einheit Halle. Durch den knappen und nervenaufreibenden 3:2 Sieg rücken die Schützlinge von Trainer Obst auf den 6. Tabellenplatz vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

6 + 4 =